Bäcker-Innung und Odenwälder Jugendfeuerwehren werben gemeinsam

„Mach mit" heißt die gemeinsame Werbeaktion von Bäcker-Innung Odenwaldkreis und Jugendfeuerwehr.

„Mach mit" heißt die gemeinsame Werbeaktion von Bäcker-Innung und Jugendfeuerwehr. Auf mehr als 50.000 Brötchentüten wird in diesen Wochen für die knusprige „Stärkung für Dich"und für eine Stärkung des Brandschutzes „für uns alle" geworben. Lina Knapp freut sich über den von Innungsoberrneister Ludwig Schmitt in der Bäckerei Heilmann in Stockheim überreichten Tüten-Inhalt ebenso wie Kreisjugendfeuerwehrwart Dominic Groh (hintere Reihe, von links), Bäckermeister Stefan Schmitt, Jugendwart Manuel Scheele mitsamt den jungen Blauröcken.

Michelstadt. Seit Jahresbeginn werben die Bäckerinnung und die Jugendfeuerwehren auf über 50.000 Brötchentüten gemeinsam. Bei den Handwerksbetrieben geht es um den leckeren Inhalt der Tüten als eine „Stärkung für Dich", bei der Jugendfeuerwehr um Nachwuchsgewinnung   für den ehrenamtlichen Brandschutz und damit eine „große  Verstärkung für uns".

Bunt und vielseitig wie das Bäckerhandwerk ist auch die Nach wuchs-Organisation der Feuerwehr. Wer wissen will, wie  Feuerwehr funktioniert und Spaß daran hat, in einer Gemeinschaft viel zu erleben, der ist willkommen. Egal ob Junge oder Mädchen, Deutscher oder Nicht-deutscher. Die Kinderfeuerwehren sind die jüngsten  Nachwuchskräfte zwischen sechs und zehn Jahre. Ihnen wird auf spielerische Weise die Arbeit der Feuerwehr näher gebracht. Sie lernen hierbei unter anderem wie man einen Notruf absetzt oder einfache Maßnahmen  in Erster Hilfe in die Wege leitet. Kinder und Jugendliche im Alter von zehn bis siebzehn Jahre finden sich in der Jugendfeuerwehr wieder, ehe dann mit der Ausbildung für den aktiven Dienst in den Einsatzabteilungen begonnen wird.

Die Jugendfeuerwehr ist mehr als Technik. Nicht nur in roten Feuerwehrautos wird gefahren, Schläuche gerollt, Menschen aus Autos gerettet, Brände gelöscht. Neben  Feuerwehrtechnik stehen in den  Jugendfeuerwehren auch Spiele, Turniere oder Wettbewerbe auf dem Dienstplan. Jährlicher Höhepunkt ist der Kreisjugendfeuerwehrtag, an dem bei einem dreitätigen Zeltlager mehr als 600 Teilnehmer zusammenkommen. Auch um Demokratie-Verständnis geht es in den Jugendforen, um Toleranz, gegenseitige Achtung und persönliche Verlässlichkeit. In den Kinder- und  Jugendabteilungen der Odenwälder  Feuerwehren sind rund 1100 Heranwachsende organisiert. Insgesamt wird der Brandschutz im Odenwaldkreis von knapp 2000 ehrenamtlichen Feuerwehrangehörigen gewährleistet.

Mitgliederbereich KHS
×

Diese Webseite verwendet nur technisch erforderliche Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie in unsererDatenschutzerklärungOK